ÜBER DAS NETZWERK

CNI steht für „Fachgesellschaft Competenz Netzwerk außerklinische Intensivversorgung“
Basierend auf einem einheitlichen Qualitätsstandard und verbindlichem Ethik-Kodex decken die im Netzwerk agierenden Pflegedienste, Provider und Schulungsinstitute, den gesamten Bedarf in den Bereichen Intensivpflege, Hilfsmittelversorgung und Therapie ab. Seit Jahren gewährleisten die Mitglieder den optimalen Ablauf im Pflegeprozess, beginnend mit dem Entlassmanagement/Überleitprozess über die Klärung der Finanzierung, die Ausrichtung von Aus- und Weiterbildlungen bis hin zur langjährigen häuslichen Intensivkrankenpflege.
Somit ist die CNI e.V. ein Interdisziplinäres Netzwerk und Fachgesellschaft für die außerklinische Intensivversorgung
Als Fachgesellschaft Zertifiziert das CNI e.V. Schulungsanbieter mit dem Ziel die Qualität in der Ausbildung der außerklinischen Versorgungen zu erhalten und weiter auszubauen.
Als Fachgesellschaft ist das CNI e.V. für und im Sinne seiner Mitglieder auch öffentlich und Meinungsbildend zur Erhaltung der Qualitativen Versorgung in der außerklinischen Versorgung Tätig.
ENTLASSENDE EINRICHTUNGEN
  • Schnelles und flexibles Überleitmanagement / Case Management / Pflegeüberleitung
  • ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Nachversorgung
  • kompetente Beratung und Umfeldanalyse
PATIENTEN UND ANGEHÖRIGE
  • Gesicherte Qualität durch spezialisierte Pflegedienste mit dem CNI-Qualitätssiegel
  • Ausfallsicherheit durch das Netzwerk
  • Individuelle Beratung und Betreuung in der Hilfsmittelversorgung
KOSTENTRÄGER
  • Stabilität durch gesicherte Qualität
  • Schnelles und flexibles Überleitmanagement
  • Rahmenverträge
LEISTUNGSERBRINGER
  • CNI-Zertifizierung und Qualitätssiegel
  • Effizientes Auslastungsmanagement durch gesicherte Kooperation mit Netzwerkmitgliedern
  • Gemeinsamer Einkauf
  • Gemeinsame Verhandlungen mit Kostenträgern
  • Gemeinsame Personal- und Kundengewinnung